Über alptraum.media

alptraum.media ist eine Informations-Plattform für den Alpenraum, auf der wir Nachrichten, Analysen und Debatten aus einer anarchistischen Perspektive verbreiten. Wir haben den Anspruch, nicht nur Plattform für, sondern auch Teil der emanzipatorischen Kämpfe im Alpenraum zu sein und zu werden. alptraum.media soll das bestehende Informationsvakuum in der alternativen Medienlandschaft des Alpenraumes verringern und einen alternativen Diskurs ermöglichen. Um Artikel zu veröffentlichen, sende bitte eine GPG/PGPUnser GPG-Key -verschlüsselte Mail an das Redaktionskollektiv: alptraum@systemli.org

Redaktion

alptraum.media ist eine partizipative Plattform, jede Person kann ihre Texte hier veröffentlichen. Wir sind offen für alle Inhalte, die nicht diskriminierend oder unterdrückend sind. Jeder eingesendete Artikel wird von einem ständig rotierenden Kollektiv gegengelesen und geprüft, ob er verständlich geschrieben wurde und der Inhalt den Grundsätzen der Plattform entspricht.

Das Moderationskollektiv ist gerne bereit, über eingereichte Artikel eine Diskussion zu führen. Werden die Grundsätze der Plattform nicht beachtet, erlaubt sich das Moderationskollektiv, einen Artikel nicht zu veröffentlichen. Werden Änderungen am Text vorgenommen, wird dies entsprechend signalisiert.

Grundsätze

Bei alptraum.media werden keine Beiträge veröffentlicht, die Formen von Diskriminierung und Unterdrückung enthalten. Ebenfalls ist hier keine Plattform für Parteipropaganda, Wahlkampf oder Mitgliederwerbung.

Das Kollektiv erwartet die Nutzung des Gender:sternchens in Form eines Doppelpunktes. Screenreader, Sprachausgabeprogramme und andere Hilfsmittel können mit einem Doppelpunkt sehr gut umgehen - somit ist der “:” auch barrierefrei.

Anderes

1) Sie sind mit dem Inhalt dieses Blog nicht einverstanden, fühlen sich verleumdet, oder in ihren Rechten verletzt? Bitte melden Sie sich doch bei uns. Wir räumen Ihnen mit großer Freude das Recht zur Gegendarstellung ein, und werden nachweislich falsche Behauptungen im Interesse unserer geehrten Leser:innen und unseres tadellosen Leumunds umgehend entfernen und/oder korrigieren.

2) Sie planen eine Abmahnung? Im Moment ist dies eine moderne Methode, schnelles Geld zu machen, und wir können Ihnen das nicht verübeln. Schließlich sind wir alle irgendwie im kapitalistischen System gefangen, nur jeder auf seine Weise. Wir sollten Sie darauf hinweisen, dass bei uns absolut nichts zu holen ist, und wir nur auf solch einen willkommenen Grund warten, in den Genuss der Freiheit zu kommen, die mit einer Privatinsolvenz einhergeht. Im Sinne einer rationalen und schnellen Problemlösung scheint uns Option 1, der höfliche Kontakt, als zielführend. Denken Sie beim Kontakt mit uns daran, sachgerecht zu verschlüsseln, denn unverschlüsselte Emails werden vom System völlig automatisiert nach /dev/null ausgefiltert.